Asien Japan

Sie wollen Kultur, Natur und Geschichte hautnah erleben? Dann ist eine Rundreise am Rad durch das letzte Kaiserreich der Welt genau das Richtige für Sie. Das Land präsentiert sich faszinierend exotisch und alte Traditionen und Werte sind stets spürbar.
Japan13
Japan10
Japan5
asian-2970211_1920
Japan8
Eindrucksvolles Japan

Sie wollen Kultur, Natur und Geschichte hautnah erleben? Dann ist eine Rundreise am Rad durch das letzte Kaiserreich der Welt genau das Richtige für Sie. Das Land präsentiert sich faszinierend exotisch und alte Traditionen und Werte sind stets spürbar. Spannende Metropolen wechseln sich mit traditionsreichen Städten und Tempelanlagen ab und fügen sich dabei fast malerisch in die imposante Landschaft ein.

Japan auf eigene Faust zu bereisen ist schon wegen der Sprachbarrieren ein schwieriges Unterfangen. Davon weiß schon Hollywood-Star Bill Murray im Oscar-gekrönten Film „Lost in Translation“ zu berichten.

Der Mix aus hochmodernen Städte, coolen Lokalen und traditionsreichen Palästen machen dieses Land einzigartig!

Essen & Trinken

Die Japanische Küche gilt als sehr fettarm und eine der gesündesten Küchen überhaupt. Traditionell verwendet die Japanische Küche wenig Öl oder Gewürze, stattdessen wird auf den Eigengeschmack der jeweiligen Produkte gesetzt. Die Speisen werden so in der Regel angenehm leicht und mild, in manchen Regionen wird lediglich stärker gesalzen als in anderen.

Aus westlicher Sicht hat ein Essen in Japan schon beinahe zeremoniellen Charakter, denn Japaner legen sehr viel Wert auf die Optik und die Präsentation der Speisen. Zu den wichtigsten Aspekten des Kochens in Japan zählen die Schneidetechnik, der Farbkontrast der Speisen und das Anrichten. Sehr deutlich wird das beim Sashimi, der tradtionellen Zubereitungsweise für frischen rohen Fisch. Anders als in unserer europäischen Esskultur gibt es in Japan keine feste Menüreihenfolge. Meist werden die Speisen gleichzeitig in kleinen Schälchen serviert. Ein einfaches Essen besteht aus mindestens 5 Bestandteilen, wobei auf die Verwendung verschiedener Zubereitungsarten geachtet wird : Reis, klare Suppe, eingelegtes Gemüse, ein Eintopfgericht und gegrillter oder gebratener Fisch. Gegessen wird mit Essstäbchen direkt aus den Schälchen. Schlechte Nachricht für die Süßen unter uns: Zu einem typisch japanischen Essen gehört kein Nachtisch, nach dem Essen gibt es meistens Tee.

In der westlichen Welt ist zwar Sushi der Inbegriff der Japanischen Küche. Jedoch zählt dieses Gericht aus gesäuertem Reis und rohem Fisch mit seinen vielen Varianten auch in Japan nicht zur alltäglichen Küche, sondern wird eher zu besonderen Anlässen gegessen. Ausnahme in der eigentlich fleischarmen Japanischen Küche bildet das Kobe-Beef. Das Fleisch des Wagyu-Rindes ist besonders zart und von einer feinen Marmorierung. Weltweit wird das Fleisch dieser Rinder als Delikatesse gehandelt. Außerdem ist in Japan Tempura sehr beliebt ist . Hierfür werden Meeresfrüchte, Gemüse- oder Fischstückchen in einem Teig aus Weizen, Ei und Wasser frittiert und mit einem Dip serviert. Diese sehr fette Zubereitungsart hat ihren Ursprung allerdings nicht in der japanischen Küche, sondern wurde im Mittelalter von den Portugiesen übernommen.

Die Japanische Küche gilt als sehr fettarm und eine der gesündesten Küchen überhaupt. Traditionell verwendet die Japanische Küche wenig Öl oder Gewürze, stattdessen wird auf den Eigengeschmack der jeweiligen Produkte gesetzt. Die Speisen werden so in der Regel angenehm leicht und mild, in manchen Regionen wird lediglich stärker gesalzen als in anderen.

Aus westlicher Sicht hat ein Essen in Japan schon beinahe zeremoniellen Charakter, denn Japaner legen sehr viel Wert auf die Optik und die Präsentation der Speisen. Zu den wichtigsten Aspekten des Kochens in Japan zählen die Schneidetechnik, der Farbkontrast der Speisen und das Anrichten. Sehr deutlich wird das beim Sashimi, der tradtionellen Zubereitungsweise für frischen rohen Fisch. Anders als in unserer europäischen Esskultur gibt es in Japan keine feste Menüreihenfolge. Meist werden die Speisen gleichzeitig in kleinen Schälchen serviert. Ein einfaches Essen besteht aus mindestens 5 Bestandteilen, wobei auf die Verwendung verschiedener Zubereitungsarten geachtet wird : Reis, klare Suppe, eingelegtes Gemüse, ein Eintopfgericht und gegrillter oder gebratener Fisch. Gegessen wird mit Essstäbchen direkt aus den Schälchen. Schlechte Nachricht für die Süßen unter uns: Zu einem typisch japanischen Essen gehört kein Nachtisch, nach dem Essen gibt es meistens Tee.

In der westlichen Welt ist zwar Sushi der Inbegriff der Japanischen Küche. Jedoch zählt dieses Gericht aus gesäuertem Reis und rohem Fisch mit seinen vielen Varianten auch in Japan nicht zur alltäglichen Küche, sondern wird eher zu besonderen Anlässen gegessen. Ausnahme in der eigentlich fleischarmen Japanischen Küche bildet das Kobe-Beef. Das Fleisch des Wagyu-Rindes ist besonders zart und von einer feinen Marmorierung. Weltweit wird das Fleisch dieser Rinder als Delikatesse gehandelt. Außerdem ist in Japan Tempura sehr beliebt ist . Hierfür werden Meeresfrüchte, Gemüse- oder Fischstückchen in einem Teig aus Weizen, Ei und Wasser frittiert und mit einem Dip serviert. Diese sehr fette Zubereitungsart hat ihren Ursprung allerdings nicht in der japanischen Küche, sondern wurde im Mittelalter von den Portugiesen übernommen.

Die Japanische Küche gilt als sehr fettarm und eine der gesündesten Küchen überhaupt. Traditionell verwendet die Japanische Küche wenig Öl oder Gewürze, stattdessen wird auf den Eigengeschmack der jeweiligen Produkte gesetzt. Die Speisen werden so in der Regel angenehm leicht und mild, in manchen Regionen wird lediglich stärker gesalzen als in anderen.

Aus westlicher Sicht hat ein Essen in Japan schon beinahe zeremoniellen Charakter, denn Japaner legen sehr viel Wert auf die Optik und die Präsentation der Speisen. Zu den wichtigsten Aspekten des Kochens in Japan zählen die Schneidetechnik, der Farbkontrast der Speisen und das Anrichten. Sehr deutlich wird das beim Sashimi, der tradtionellen Zubereitungsweise für frischen rohen Fisch. Anders als in unserer europäischen Esskultur gibt es in Japan keine feste Menüreihenfolge. Meist werden die Speisen gleichzeitig in kleinen Schälchen serviert. Ein einfaches Essen besteht aus mindestens 5 Bestandteilen, wobei auf die Verwendung verschiedener Zubereitungsarten geachtet wird : Reis, klare Suppe, eingelegtes Gemüse, ein Eintopfgericht und gegrillter oder gebratener Fisch. Gegessen wird mit Essstäbchen direkt aus den Schälchen. Schlechte Nachricht für die Süßen unter uns: Zu einem typisch japanischen Essen gehört kein Nachtisch, nach dem Essen gibt es meistens Tee.

In der westlichen Welt ist zwar Sushi der Inbegriff der Japanischen Küche. Jedoch zählt dieses Gericht aus gesäuertem Reis und rohem Fisch mit seinen vielen Varianten auch in Japan nicht zur alltäglichen Küche, sondern wird eher zu besonderen Anlässen gegessen. Ausnahme in der eigentlich fleischarmen Japanischen Küche bildet das Kobe-Beef. Das Fleisch des Wagyu-Rindes ist besonders zart und von einer feinen Marmorierung. Weltweit wird das Fleisch dieser Rinder als Delikatesse gehandelt. Außerdem ist in Japan Tempura sehr beliebt ist . Hierfür werden Meeresfrüchte, Gemüse- oder Fischstückchen in einem Teig aus Weizen, Ei und Wasser frittiert und mit einem Dip serviert. Diese sehr fette Zubereitungsart hat ihren Ursprung allerdings nicht in der japanischen Küche, sondern wurde im Mittelalter von den Portugiesen übernommen.

Mit dem Schnellzug unterwegs

Nicht verpassen sollte man auch eine Fahrt mit dem Schnellzug Shinkansen. Der Begriff “Shinkansen” heißt wörtlich übersetzt “neue Hauptstrecke” und bezieht sich, auf die anlässlich der Olympischen Spiele 1964 eröffnete, Teilstrecke. Mittlerweile verbinden sie alle großen Städte auf der Hauptinsel Honshu. Die futuristisch anmutenden Züge kommen auf eine Geschwindigkeit bis zu 280 km/h und sind vor allem wegen ihrer Pünktlichkeit bekannt.

Amtssprache:
Japanisch
Hauptstadt:
Tokio
Fläche:
337.835 km²
Einwohnerzahl:
ca 126 Millionen
Währung:
Yen (JPY)
Share on social networks
Reisedestinationen
NewsletterUnser Newsletter

Jetzt anmelden und die Neuigkeiten gleich direkt ins Postfach bekommen.

Unser Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusive Angebote direkt in Ihre Inbox.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Close

Japan

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus um diese Tour zu buchen. Felder mit einem * sind Pflichtfelder.



Hier können Sie Ihre Frage zur Tour stellen. Verpflichtende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.