Europa Steiermark

IMG_0023
herz
IMG_3082
a_kuerbiskultur
schloss-stainz
IMG_5421
IMG_9873

Natur & Bewegung

Skifahren, Langlaufen, Wandern, Radfahren, Mountainbiken oder Golfen in der Steiermark: Das ist das Erleben von Landschaften, die einen Kontrast zwischen dem alpinen Norden rund um Dachstein, Gesäuse und Hochschwab mit Bergseen, Almen und Hütten und den sanften Hügeln rund um Wein, Apfel und Kürbis im Süden widerspiegeln.

Im Frühjahr gibt sich die Landschaft satt und grün: Wenn die Reben ganz vorsichtig zu treiben beginnen, Äpfel und Narzissen mit ihren Blüten ein Farbenmeer spiegeln, und die Schneeschmelze die Klammen in reißende Erlebniswelten verwandelt. Im Sommer übernehmen die Bäume die wichtige Funktion des Schattenspenders, und gemütliche Hütten warten mit köstlichen Produkten aus eigener Produktion, um den müden, aber glücklichen, Wanderer zu belohnen für seinen Weg.

Im Herbst schenkt und die Natur all das, was sie den ganzen Sommer über produziert hat: Den jungen Wein, die Kastanien im Weinland, die farbenprächtigen Kürbisse und vor allem: die tausend Farben, die der Blätterwald uns bietet, in dessen Laub sich die Sonne bricht. Und im Winter legt die Steiermark in ihren Skigebieten, Langlaufregionen und Bergmassiven für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer kilometerlange Pisten, Loipen und bezaubernde Naturlandschaften zu Füßen.

Kultur in Stadt & Land

Kennen Sie die schönsten, steirischen Kulturschätze, die das Herz höher schlagen lassen? Von historischen Schlössern über zeitgenössische Kunstausstellungen bis zu moderner Architektur garantiert die Steiermark einen kulturellen Facettenreichtum, umrahmt von imposanten Landschaften.

Neben kulturellen Geheimtipps in den Regionen und einer Fülle an Ausflugszielen laden kleine historische Städte zum Flanieren ein. Die Designhauptstadt Graz brilliert durch ein herausragendes Angebot in der Kultur- und Kreativszene und verbindet gekonnt Altbewährtes mit Zeitgenössischem. Sehenswert! Volkskultur wird im Grünen Herz authentisch gelebt, neben Tracht, Volksmusik und Kunsthandwerk gibt es über das ganze Jahr eine Vielzahl an Bräuchen zu entdecken. Und wer die Steiermark am liebsten mit nach Hause nehmen möchte, der kann auf Bauermärkten, in Trachtengeschäften oder in Designshops nach besonderen Produkten schmökern. Vom schönsten Dirndlstoff bis zum Kürbiskernöl.

 

Essen & Trinken

So facettenreich sich die steirische Landschaft präsentiert, so vielfältig sind auch die Produkte der Steiermark. Im lieblichen Süden prägen Wein- und Obstgärten, Kürbisfelder sowie Mais- und Getreidefelder das Bild, im alpinen Norden hingegen sind Almo, Wild und Saibling beheimatet.

Die Steiermark wird aufgrund ihrer fruchtbaren Landflächen oft als Feinkostladen Österreichs bezeichnet. Regionalität und Qualität sind entscheidende Kriterien steirischer Betriebe. Die Käferbohne, der steirische Apfel, das Kernöl sowie der Steirerkas sind nur ein Auszug der regionalen Köstlichkeiten. Diese finden sich in den Kreationen kreativer Köche sowie in den Gasträumen der Restaurants, Gasthöfe und urigen Hütten der prämierten Kulinarium Steiermark Wirte wieder. Die Schmankerl erfreuen ihre Genießer, vor allem in Verbindung mit dem heimischen Wein oder selbstgebrautem Bier. Nicht nur in den steirischen Küchen wird vermehrt auf naturreine Güter geachtet, auch immer mehr Weinbauern stellen auf eine organisch-biologische Wirtschaftsweise um und sind als Bio-Winzer in der Steiermark zu finden. Zahlreiche Bauernmärkte und Hofläden ermöglichen den steirischen Genuss zum Mitnehmen und lassen auch zuhause das kulinarische Herz höher schlagen. Die Liebe zur Steiermark geht wahrlich durch den Magen.

 

Regeneration & Wellness

Regeneration und Wellness auf Steirisch heißt, sich vom heilenden Wasser erwärmen lassen, sich in der Therme oder im Spa-Zentrum mit Wohlgefühl oder Badespaß den Urlaub versüßen. Die Steiermark hat sich in den letzten Jahren zu der Gesundheits- und Wellnessdestination Österreichs  entwickelt. In sage und schreibe neun Thermen, die sich ganz unterschiedlich positioniert haben, ausgewählten Wellness- und Beautyhotels, speziellen Gesundheitshotels und Offline-Urlaub Betrieben zwischen Bad Aussee und Bad Radkersburg wird Wohlgefühl groß geschrieben.

Wer noch mehr Entspannungsgefühl sucht, kann sich mit steirischen Schönheitsgeheimnissen verwöhnen lassen: Schmeckt nicht nur ausgezeichnet, tut auch der Schönheit gut – Äpfel, Kürbisse und Wein wurden bereits von den Ahnen zur Heilung herangezogen. Dieses Wissen hat man sich zunutze gemacht, mit neuen Erkenntnissen bereichert und als Apfelmassage oder Kernölpeeling kommen diese Anwendungen nun zum Tragen.

Die Steiermark bietet an Regenerationsmöglichkeiten und Wellness alles, was Ihr Herz begehrt. Klassische, fernöstliche wie innovative Anwendungen und naturgegebene Wohlfühlideen begleiten den Weg zu frischer Lebenslust. Sind es im Norden klare Bergluft, Salz oder Zirben, verschönern im Süden Apfel, Traube, Kürbis und Holunder erfolgserprobt in Form von Packungen, Bädern oder Massagen. Ein Saunaaufguss vor verschneitem Bergpanorama oder eine Kräuterpackung mit Blick in den herbstlichen Weingarten?

Almen- und Thermenwellness unterscheiden sich in der Steiermark nur durch ihre individuelle Wellness-Interpretation. Dass sich die steirischen Wohlfühlexperten nicht auf ihrem Wissen ausruhen, sondern laufend neue Anwendungen, Techniken und Rezepte entwickeln, spricht für deren Innovationsfreude in Sachen Wohlgefühl.

 

Share on social networks
Reisedestinationen
NewsletterUnser Newsletter

Jetzt anmelden und die Neuigkeiten gleich direkt ins Postfach bekommen.

Unser Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusive Angebote direkt in Ihre Inbox.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Close

Steiermark

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus um diese Tour zu buchen. Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Anreisedatum:
Erwachsene:
Kinder:



Hier können Sie Ihre Frage zur Tour stellen. Verpflichtende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.