Asien Vietnam

Das faszinierende südostasiatische Land liegt an der Grenze zu China, Laos und Kambodscha und ist bei Strandurlaubern und Individualtouristen sehr beliebt.
harvesting-1822578_1920
Great Eats Feature
mekong-bike-boat-tour-masthead2
vietnam-2139877_1920
vietnam-1888209_1920
boats-2835848_1920

 

Das Land der Morgenröte

Das faszinierende südostasiatische Land liegt an der Grenze zu China, Laos und Kambodscha und ist bei Strandurlaubern und Individualtouristen sehr beliebt. Wann die beste Reisezeit für Vietnam ist lässt sich schwer beantworten, da sich über das Land drei Klimazonen verteilen. So unterschiedlich die Regionen Nordvietnam, Zentralvietnam und Südvietnam in ihrer Landschaft sind, so unterschiedlich ist auch das Klima.

Bei Reisen in den Süden von Vietnam locken Strände und schwimmende Märkte.

Essen & Trinken

Wer gern gut isst, kann in Vietnam die köstlichsten Speisen auf den Stäbchen balanciere.

Die vietnamesische Küche ist als eine der besten der Welt bekannt, was sicher den leichten und leckeren Speisen mit frischen Zutaten zuzuschreiben ist. Kennzeichnend ist vor allem die große Anzahl der Zutaten, die das Essen in Vietnam für Unmengen an Kombinationen bereithält. Zahlreiche typische Gerichte haben es zu weltweitem Ruhm und großer Beliebtheit gebracht. So zum Beispiel die Phở – Nudelsuppe wahlweise mit Rind- oder Hähnchenfleisch, Gỏi cuốn – frische, unfrittierte Sommerrollen oder auch Bún thịt nướng – Reisnudeln mit gegrilltem Feisch, vielen frischen Kräutern und einer süßsauren Sauce. Die vietnamesische Küche wird im Norden Vietnams historisch bedingt stark von der chinesischen Küche beeinflusst und in Südvietnam eher von der Thai, der Khmer sowie auch der Indischen Küche. Dem Buddhismus ist es zu verdanken, dass es eine reichhaltige Auswahl an vegetarischen Gerichten gibt.

 

Der Neun Drachen Fluss

Wer das ursprüngliche Vietnam erleben möchte, dem sei ein Ausflug ins Mekongdelta empfohlen. Die eine Fläche von rund 39.000 Quadratkilometern umfassende Region bezeichnet das Flussdelta des Mekong im Süden Vietnams. Hier mündet der gewaltige, in Tibet entsprungene Mekong, nachdem er auf einer Strecke von über 4.000 Kilometern sechs Länder durchquert hat, ins Südchinesische Meer. Der Mekong ist vor dem Mündungsgebiet mehrere Kilometer breit und teilt sich im Delta in zahlreiche Flussarme auf. Dank neun größerer Hauptarme trägt er hier den Beinamen „Neun-Drachen-Fluss“. Die Flussarme sind durch unzählige von Menschen angelegte Kanäle verbunden und ermöglichen durch den fruchtbaren Schwemmlandboden eine intensive landwirtschaftliche Nutzung.

Amtssprache:
Vietnamesisch
Hauptstadt:
Hanoi
Fläche:
331.690 km²
Einwohnerzahl:
95,54 Millionen
Währung:
Dong (VND)
Share on social networks
Reisedestinationen
NewsletterUnser Newsletter

Jetzt anmelden und die Neuigkeiten gleich direkt ins Postfach bekommen.

Unser Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusive Angebote direkt in Ihre Inbox.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Close

Vietnam

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus um diese Tour zu buchen. Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Anreisedatum:
Erwachsene:
Kinder:



Hier können Sie Ihre Frage zur Tour stellen. Verpflichtende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.