Preis
€2590 pro Person
Reisedauer
9 Tage
Reiseziel
Sri Lanka
Teilnehmer
4-14

DAS BUNTE SRI LANKA Die wohl schönste Radroute Südasiens

  • Information
  • Tourenverlauf
  • Reiseziel
  • Gallerie
  • Reviews
  • Ähnliche Touren

Übersicht

Reiseziel
Sri Lanka Entdecke Sri Lanka
Reise von
Colombo, Sri Lanka
Reise nach
Colombo, Sri Lanka
Reisedaten
11. März 2020 9:00 Weitere Reisedaten ansehen
Inkludierte Leistungen
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Gepäckhandling für max. 2 Gepäckstücke pro Person
  • persönlich geführte Tour
  • Speisen und Getränke während der Tour
  • Tourenrad
Nicht inkludierte Leistungen
  • Einreisegebühr bzw. Visumgebühren
  • Internationale Flüge
  • Services, welche nicht im Reiseverlauf angeführt sind
  • Transport zum / vom Hotel
  • Trinkgelder vor Ort
Weitere Preise
Einzelzimmerzuschlag: €1090

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Machen Sie ein 9-tägiges, geführtes Abenteuer im Paradies. Diese Reise nach Sri Lanka beinhaltet nicht nur einige der schönsten Radtouren in Südasien, sondern auch großartige Wanderungen durch Nationalparks, eine Jeep-Safari mit der Chance, Leoparden, luxuriöse Unterkünfte, köstliches Essen und ein kulturelles Erlebnis wie kein anderer.

Sri Lanka, eine kleine Insel mit großem Herzen, ist bekannt für seine Hochlandteeplantagen, durch die wir einige Tage fahren werden. Wir besichtigen auch die Stadt Kandy mit ihrer heiligen Buddha-Zahnreliquie und dem angenehmen Klima. Fahren Sie mit dem Fahrrad durch den Yala-Nationalpark, wo wir oft Tiere und Vögel beobachten und einige Zeit an der Südküste verbringen.

Dies ist die perfekte Tour, um in etwas mehr als einer Woche einige der besten Städte Sri Lankas kennenzulernen. Sie erhalten einen Vorgeschmack auf die Höhepunkte und verborgenen Schätze und werden von der Vielfalt dieses kleinen Inselstaates überwältigt.

 

 

Wie ist die Fahrt?

Gemischtes Gelände / 7 Tage Radfahren / 285 km Entfernung

Das Gelände ist eine Mischung aus asphaltierten und nicht asphaltierten Straßen auf Nebenstraßen und ruhigen Feldwegen. Es gibt manchmal ein paar anhaltende Anstiege (wenn auch nicht zu steil) und einige aufregende Abfahrten. Es gibt immer ein Begleitfahrzeug, das Sie mitnehmen kann, wenn Sie eine Pause benötigen.

 

 

Fahrräder & Radfahren

Hochwertige Fahrräder – Cannondale CX 3 – stehen auf dieser Tour zur Verfügung. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit auf ein E-Bike upzugraden.

Ihre Guides

 

Erfahrene, englischsprachige Guides werden Sie auf dieser Tour begleiten. Die Guides können sehr viel über Land und Leute erzählen. Oft wurden die Tourguides auch schon als das Highlight der Tour bewertet.

Unsere Guides werden Sie mit viel Freute und Stolz in die Kultur und die Traditionen des Landes einweisen und Sie mit vielen einheimischen Gebräuchen vertraut machen.

Land und Leute lernen Sie mit unseren Guides am Besten kennen – wir bringen Sie direkt in kleine Dörfe und in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung.

 

Wetter

Das Klima auf Sri Lanka ist tropisch und feucht. An den Küsten schwankt die Lufttemperatur ganzjährig zwischen 27°C und 32°C. Die Wassertemperatur liegt immer deutlich über 25°C. Die Regenzeiten werden durch die Monsune bestimmt und variieren je nach Region und Jahreszeit.

An der Küste erreichen die Temperaturen zu jeder Jahreszeit zwischen 27°C und 32°C – und auch in den tropischen Nächten rutscht die Quecksilbersäule äußerst selten unter die Marke von 22°C. Deutlich kühler ist es im zentralen Bergland. Vor allem nach Sonnenuntergang kann es in hohen Lagen empfindlich kühl sein – bei Ausflügen sollte man daher Jacke und Pulli einpacken. Konstant wiederum ist die Wassertemperatur – und das an allen Stränden und Buchten der Insel. Im August erreicht der Indische Ozean im Süden Westen Spitzenwert von 29°C, der Golf von Bengalen im Osten ist nur wenige Grad kühler. Kälter als 27°C sind die Meere rund um Sri Lanka zu keiner Jahreszeit.

 

Essen und Trinken

Das Essen in Sri Lanka ist durch die Verwendung unterschiedlichster Gewürze relativ würzig, wohlschmeckend und abwechslungsreich. Mitunter können Speisen auch etwas scharf sein.

Durch den Handel mit angebauten Gewürzen kamen schon vor vielen Jahrhunderten fremde Nationen und Kulturen auf die Insel und beeinflussten die Esskultur sowie die Gerichte in Sri Lanka. Besondere Spuren hinterließen die Inder, Holländer und Malaien und beeinflussten so die Küche Sri Lankas.

Essen in Sri Lanka spielt eine große Rolle. Es wird dreimal täglich warm gegessen – meist das Nationalgericht Rice-Curry, das auch oft schon zum Frühstück gereicht wird. Traditionell isst man mit der rechten Hand, die linke Hand bleibt unter dem Tisch. Dazu formt man das Essen zu kleinen Kugeln und schiebt es mit dem Daumen in den Mund. Wasserschalen zum Reinigen werden gereicht. In besseren Restaurants und in Touristenorten hat man sich jedoch auf die Essgewohnheiten der Besucher eingestellt. Die Currygerichte sind an den Geschmack des westlichen Touristen angepasst und es ist Besteck erhältlich.

Das Getränk, das wohl am meisten mit Sri Lanka in Verbindung gebracht wird, ist der Tee. Sri Lanka ist berühmt für seinen Ceylon Tee. Die Teekultur in Sri Lanka hat ihren Ursprung in der Britischen Kolonialzeit. Zum Essen wird meist Wasser getrunken. Vielerorts werden auch Fruchtsäfte aus frischen Früchten angeboten. Das bekannteste alkoholische Getränke ist wohl der Reisbrantwein Arrak aus vergorener Reismaische und Palmzuckermasse.

  • Tag 1
  • Tag 2
  • Tag 3
  • Tag 4
  • Tag 5
  • Tag 6
  • Tag 7
  • Tag 8
  • Tag 9
Tag 1

Zug nach Kandy & Radtour

Wir beginnen heute mit einer frühen Abholung von Ihrem Hotel in Colombo, bevor wir zu einer kleinen Dorfstation fahren, um in den Zug einzusteigen, der uns in die Hügel in Richtung Kandy bringt. Die malerische Fahrt dauert 3-4 Stunden, bis wir gegen Mittag ankommen. Wir treffen unser Support-Team mit unseren Fahrrädern. Um unsere Beine aufzuwärmen, radeln wir vom Bahnhof in die Innenstadt über kleine Straßen, um dem Verkehr zu entkommen. Unsere Fahrt führt uns entlang eines Flusses und seiner lokalen Dörfer. Am Abend haben Sie Zeit, den Zahntempel zu besuchen, in dem das heilige Buddha-Zahnrelikt mit unterstützenden Geschichten in einer Gebetshalle aufbewahrt wird. Heute Abend werden wir unser erstes gemeinsames Abendessen in Kandy genießen.

15 KM Radfahren
Mahlzeiten: MA

Tag 2

Radeln bis Gampola, Zugfahrt bis Nuwara Eliya

Je weiter wir Kandy verlassen je dünner wird dich Bevölkerungsdichte und der Tee schleicht sich ein. Während wir uns durch Teeplantagen schlängeln, halten Sie ein Auge auf Straßenläden, in denen Sie Delikatessen wie frische Datteln und getrocknete Mais-Cracker kaufen können. Wir genießen dann einige Abfahrten, immer mit minimalem Verkehr. Wir beenden unsere Fahrt am Bahnhof von Gampola, wo wir in den Zug für die höheren Lagen einsteigen. Die Zugfahrt ist atemberaubend und der Wagon ist sehr komfortabel. Wir steigen in Nana Oya aus und fahren dann mit dem Auto die kurze Strecke nach Nuwara Eliya. Sie werden hier oben Ihre warme Kleidung brauchen. Das Hotel hat einen offenen Kamin und eine großartige Mahlzeit zum Abendessen.

45 KM Radfahren
Mahlzeiten: FMA

Tag 3

Wanderung zum World’s End, Fahrrad Tour bis Ella

Für den Transfer mit dem Fahrzeug zum Horton Plains National Park ist heute ein sehr früher Start erforderlich. Von dort aus wandern wir durch das grasbewachsene Hochland zum World’s End Lookout, wo wir von den Klippen aus einen atemberaubenden Blick über das Tal haben. Halten Sie beim Gehen die Augen offen, da wir möglicherweise das Glück haben, Hirsche und Affen zu sehen. Wir genießen wir Picknickfrühstück an diesem ruhigen Ort, bevor wir mit dem Fahrrad eine aufregende Abfahrt durch ein fruchtbares Tal machen, in dem die Bauern hart arbeiten werden. Wir radeln durch die geschäftige Stadt Bandarawela und machen eine kurze Pause zum Mittagessen, bevor wir uns in Ella niederlassen, einer kleinen Stadt, die sich gut für den müden Reisenden eignet. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

45 KM Radfahren
Mahlzeiten: FMA

Tag 4

Wanderung zum Little Adams Peak & Koch Kurs

Genießen Sie den Sonnenaufgang über feuchten Teeplantagen und den Postkartenblick auf Ella von der wohl malerischsten Stelle der Stadt aus. Heute bleiben wir von den Fahrrädern fern. Wir beginnen mit einer Teetour in unserem luxuriösen Hotel in den Hügeln auf einer 98 Hektar großen Teeplantage. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Teeproduktionsprozess von Anfang bis Ende mitzuerleben, mit einem Teezupfer durch die Plantage zu spazieren, die Fabrik zu besuchen, um den Tee-Verkohlungsprozess zu sehen, und die Tour mit einer Verkostung abzuschließen. Am Nachmittag werden wir von einer kleinen weißen Buddha-Statue begrüßt, während wir den Weg zum Little Adam's Peak, einem leichten Aufstieg, entlangwandern. Dieser Ort ist der jüngere, kleinere Bruder von Adams Peak weiter außerhalb der Stadt, bietet uns aber dennoch einen spektakulären Sonnenuntergangsblick auf die fernen Hügel und Teeplantagen. An diesem Abend genießen wir einen Kochkurs und zaubern uns ein Curry.

3 H Wanderung
Mahlzeiten: FMA

Tag 5

Radeln bis Kataragama & Yala Safari

Wir starten heute mit ein paar weiteren Anstiegen durch atemberaubende Teelandschaften und durch kleine Dörfer. Nach dem Morgentee gleiten wir auf zwei Rädern auf unserem riesigen Abstieg zurück ins Flachland. Wenn wir flache Straßen erreichen, steigt die Hitze. Nach dem Mittagessen fahren wir in 40min zu unserem  Hotel in Kataragama. Eine schnelle Wende ist angebracht und wir steigen in einen Jeep, der uns durch den nahe gelegenen Yala-Nationalpark bringt, in der Hoffnung, Elefanten, Leoparden und mit ziemlicher Sicherheit Hirsche, Wildschweine, Büffel, Affen und Pfauen zu sehen. Dies ist eine aufregende Art und Weise, den Tag abzurunden, und wir können erwarten, dass wir kurz vor 7 Uhr zum Abendessen wieder im Hotel sind.

60 KM Radfahren
Mahlzeiten: FMA

Tag 6

Radtour & Transfer zum Sinharaja Rainforest

Ein früher Start hilft uns, die kühlen Morgentemperaturen optimal zu nutzen. Die Fahrt ist heute auf einer flachen, offenen Straße, die nach den letzten Tagen eine willkommene Pause ist. Nach dem Frühstück fahren wir auf etwas engeren Straßen durch einen nicht asphaltierten Abschnitt und folgen dann einer schön asphaltierten, ruhigen Nebenstraße entlang eines Kanals. Nachdem wir am späten Vormittag dicht bevölkerte Gebiete durchquert haben, beenden wir die Fahrt mit einem Mittagessen in einer kleinen Stadt namens Embilipitiya und nehmen einen Transfer von ungefähr 2 Stunden, um unsere Unterkunft im wunderschönen Sinharaja Regenwald zu erreichen. Hier können Sie das Summen des Regenwaldes und die Geräusche der Tierwelt genießen. Halten Sie die Augen offen für einige interessante, farbenfrohe Vögel!

55 KM Radfahren
Mahlzeiten: FMA

Tag 7

Wanderung zum Sinharaja Rainforest

Heute tauschen wir die Räder gegen unsere Wanderschuhe aus, während wir zu Fuß das atemberaubende Sinharaja Rainforest Reserve erkunden. Unsere erfahrenen Führer und ihr reiches Wissen über Wildtiere werden uns helfen, dieses UNESCO-Weltkulturerbe zu erkunden und einige der einzigartigen Wildtiere in der Region zu sehen. Wir werden in den Van umsteigen (abhängig von der Jahreszeit), um sicherzustellen, dass wir am besten Spot zu Beginn und am Ende der Wanderung sind. Wir gehen davon aus, dass wir ungefähr 4 Stunden unterwegs sein warden inclusive Pausen. Am Nachmittag kehren wir zum Hotel zurück, um den malerischen Charme unserer einzigartigen Unterkunft zu genießen.

4 H Wanderung

Mahlzeiten: FMA

Tag 8

Fahrrad Tour & Transfer nach Galle, Old Fort Walking Tour

Die heutige Fahrt ist eine unvergessliche Erfahrung, wenn wir 50 Kilometer vom Regenwald in Richtung Küste und der alten Hafenstadt Galle radeln. Die Fahrt beginnt mit einer brillanten, 25 km langen Abfahrt mit nur kurzen Abschnitten des Plateaus oder der Steigung. Was als holprige Teestraße beginnt, wird zu einer glatten, gut ausgebauten Straße ohne viel Verkehr und mit genau dem richtigen Grad an Kurven und Wendungen, um sie interessant zu halten. Sobald wir es bis zur Küste geschafft haben, fahren wir zum perfekten Strandort, um das Mittagessen zu verzehren, bevor wir den Rest des Weges nach Galle zurücklegen. Später machen wir einen Rundgang durch das Galle Fort: ein portugiesisches Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert an der Bucht von Galle.

50 KM Radfahren
Mahlzeiten: FMA

Tag 9

Galle Countryside, Ende der Tour

Unsere letzte Tour ist eine entspannte Angelegenheit, bei der wir die Umgebung des historischen Galle erkunden. Wir beginnen und enden an der Tür Ihres Hotels.
Gruppentransfer nach Colombo ist inbegriffen.

15 KM Radfahren

Mahlzeiten: F

Mehr über Sri Lanka Entdecke Sri Lanka

Das Bunte Sri Lanka
Sri Lanka ist eine wunderschöne, vielfältige Insel mit unglaublich netten Menschen. Auf Reisen nach Sri Lanka können Besucher zahlreiche buddhistische und hinduistische Heiligtümer sowie historische Sehenswürdigkeiten aus der kolonialen Vergangenheit entdecken – denn Portugiesen, Holländer und Briten haben hier ihre Spuren hinterlassen. Ein beliebtes Reiseziel bei Urlaubern und Last Minute Reisenden ist der Südwesten des Landes mit den meisten Hotels in Sri Lanka. Auch der vorwiegend von der hinduistischen Bevölkerung bewohnte Nordosten ist gut erschlossen.  
Sri Lanka hat sich als Zentrum der traditionellen Ayurveda-Heilkunst einen Namen gemacht.
Essen & Trinken
Das Essen in Sri Lanka ist durch die Verwendung unterschiedlichster Gewürze relativ würzig, wohlschmeckend und abwechslungsreich. Mitunter können Speisen auch etwas scharf sein. Durch den Handel mit angebauten Gewürzen kamen schon vor vielen Jahrhunderten fremde Nationen und Kulturen auf die Insel und beeinflussten die Esskultur sowie die Gerichte in Sri Lanka. Besondere Spuren hinterließen die Inder, Holländer und Malaien und beeinflussten so die Küche Sri Lankas. Essen in Sri Lanka spielt eine große Rolle. Es wird dreimal täglich warm gegessen – meist das Nationalgericht Rice-Curry, das auch oft schon zum Frühstück gereicht wird. Traditionell isst man mit der rechten Hand, die linke Hand bleibt unter dem Tisch. Dazu formt man das Essen zu kleinen Kugeln und schiebt es mit dem Daumen in den Mund. Wasserschalen zum Reinigen werden gereicht. In besseren Restaurants und in Touristenorten hat man sich jedoch auf die Essgewohnheiten der Besucher eingestellt. Die Currygerichte sind an den Geschmack des westlichen Touristen angepasst und es ist Besteck erhältlich. Das Getränk, das wohl am meisten mit Sri Lanka in Verbindung gebracht wird, ist der Tee. Sri Lanka ist berühmt für seinen Ceylon Tee. Die Teekultur in Sri Lanka hat ihren Ursprung in der Britischen Kolonialzeit. Zum Essen wird meist Wasser getrunken. Vielerorts werden auch Fruchtsäfte aus frischen Früchten angeboten. Das bekannteste alkoholische Getränke ist wohl der Reisbrantwein Arrak aus vergorener Reismaische und Palmzuckermasse.    

Zu dieser Reise gibt es noch keine Kommentare.

Reisedestinationen
NewsletterUnser Newsletter

Jetzt anmelden und die Neuigkeiten gleich direkt ins Postfach bekommen.

Unser Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusive Angebote direkt in Ihre Inbox.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Close

Sri Lanka am Fahrrad erleben

Preis
€2590 per person
Reisedauer
9 Tage
Reiseziel
Sri Lanka
Reisende
4-14

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus um diese Tour zu buchen. Felder mit einem * sind Pflichtfelder.



Hier können Sie Ihre Frage zur Tour stellen. Verpflichtende Felder sind mit einem * gekennzeichnet.